Vorschau – StV Ausgabe 12/2019

  

Aus dem Inhalt

 

Bundesgerichtshof

Mitteilungspflicht für Verständigung nach ausgesetzter Hauptverhandlung Henckel

Beweisantrag; Gesamtstrafenbildung

Ablehnung wegen Bedeutungslosigkeit

Aussageverweigernder Zeuge als ungeeignetes Beweismittel

Eigene Sachkunde des Gerichts

Anforderungen an Protokollberichtigung

Abweichen des Gerichts von Sachverständigengutachten

Hinweispflicht auf geänderte Sachlage

Verbot der Schlechterstellung und Einziehung

Allgemeine Beeidigung des Dolmetschers

 

 

Oberlandesgerichte

Zweibrücken
Durchsuchung ohne Gerichtsbeschluss: hypothetischer Ersatzeingriff Lantermann

Brandenburg    
Wiederaufnahmebeschluss nach Verfahrenseinstellung

KG
Aussage-gegen-Aussage und „Lagertheorie“ Staudinger

Thüringen
Rechtsmittelbeschränkung

 

 

Aufsätze

Ralf Neuhaus
Die Revision aus der Sicht der anwaltlichen Praxis

Thomas Weigend
Audio-visuelle Aufzeichnung von Beschuldigtenvernehmungen – Zur Interpretation des ab dem 01.01.2020 geltenden Rechts

Markus Wagner
Öffentlichkeitsgrundsatz und Inaugenscheinnahme im Rahmen der strafprozessualen Hauptverhandlung

 

Rezension                                                                                                                                     

Mathias Priewer
Christoph Nickolaus, Ankereffekte im Strafprozess